Woher kommt das Coronavirus wirklich?

Woher kommt das Coronavirus wirklich?

Woher kommt Sars-CoV-2 wirklich? Aus dem Labor oder von einem Wildmarkt in China. Noch wissen das auch Fachleute nicht mit Sicherheit.

Woher stammt Sars-CoV-2 wirklich?
Foto: Adobe Stock

Noch im März dieses Jahres hieß es, dass das Sars-CoV-2-Virus höchstwahrscheinlich von einem Wildtiermarkt in der chinesischen Stadt Wuhan stammt. Wir haben darüber berichtet. Jetzt sind sich die Fachleute da nicht mehr so sicher. Ein Fachmann der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat vor Kurzem gesagt, es sei auch gut möglich, dass das Virus aus einem Labor stammt. Ein Labor ist ein Raum, in dem mit verschiedenen Geräten Experimente und Untersuchungen gemacht werden. In solchen Labors werden zum Beispiel Krankheiten erforscht oder eben auch Viren untersucht.

Laut dem WHO-Fachmann könnte sich ein Mitarbeiter in so einem Labor in China mit dem Coronavirus angesteckt und es dann nach außen getragen haben. Die Verantwortlichen in China bestreiten das. Sie sagen, so einen Zwischenfall habe es nie gegeben.

Mehr Informationen

Damit das Rätsel um die Herkunft des Virus restlos geklärt werden kann, brauchen die Fachleute mehr Informationen. Sie müssten genau wissen, wann, wie und wo die ersten Ansteckungen mit dem Virus passiert sind. Doch China will den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der WHO diese Daten nicht geben. Das finden viele Menschen verdächtig. Es sieht nach außen so aus, als wollte China einen Unfall verbergen. Die Suche nach der Ursache für die Corona-Pandemie geht weiter.

Weitere Beiträge: