Studie: Corona-Impfung auch wirksam bei jüngeren Kindern

Studie: Corona-Impfung auch wirksam bei jüngeren Kindern

Neue Tests zeigen, dass auch Fünf- bis Elfjährige Corona-Impfungen von der Firma Biontech/Pfizer gut vertragen und dass der Impfstoff wirksam ist.

Auch für die fünf- bis elfjährigen Kinder könnte es schon bald eine Impfung gegen das Coronavirus geben
Foto: Adobe Stock

Noch dürfen erst Kinder ab 12 Jahren gegen das Coronavirus geimpft werden. Doch das könnte sich bald ändern. Die Firma Biontech/Pfizer (sprich: baionntek/faisa) hat nämlich Tests mit Kindern von fünf bis elf Jahren gemacht. An den Tests nahmen 2268 Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren teil.

Das kam bei den Tests heraus: Der Impfstoff gegen Covid-19 ist von den geimpften Kindern gut vertragen worden. Außerdem soll der Impfstoff gut gegen eine Ansteckung beziehungsweise eine schwere Erkrankung helfen.

Wie geht es weiter?

Die Firma Biontech/Pfizer wird sich deshalb schon bald darum kümmern, dass der Impfstoff offiziell in Europa und in den USA verabreicht werden darf. Dazu braucht man nämlich eine Zulassung. Um diese Zulassung will sich die Firma so schnell wie möglich bemühen. Fachleute überprüfen die Ergebnisse der Tests vorher noch einmal genau.

Muss ich mich impfen lassen?

Eine Impfpflicht gegen Covid-19 gibt es bei uns in Österreich nicht. Ob du geimpft wirst, können deine Eltern entscheiden. Wenn du schon 14 bist, darfst du selbst entscheiden, ob du geimpft werden willst.

Weitere Beiträge: