Rekord: Tee-Party auf dem höchsten Berg der Welt

Rekord: Tee-Party auf dem höchsten Berg der Welt

Picknick in der Höhe: Mit Keksen und Tee haben Bergsteiger am Mount Everest für einen Rekord gesorgt.

Diese Menschen haben sich für ihre Tee-Party einen ganz besonderen Ort ausgesucht
Foto: guinnesworldrecords

Liebst du auch Rekorde? Bergsteiger Andrew Hughes (sprich: ändru hjus) war als Kind schon fasziniert davon. Voriges Jahr im Mai hat er dann den Versuch gewagt, einen Rekord zu schaffen. Vor Kurzem wurde der Rekord von Guinness World Records (sprich: ginness wörld rekords) anerkannt. Und was genau hat der Bergsteiger gemacht?

Gemeinsam Tee trinken

Andrew Hughes hat gemeinsam mit einer Gruppe von Bergsteigerinnen und Bergsteigern in 6.496 Metern Höhe eine Tee-Party gefeiert. Angestoßen wurde am Mount Everest (sprich: maunt ewerest). Das ist der höchste Berg der Welt. Er ist 8.848 Meter hoch. Die Tee-Party wurde jedoch nicht ganz am Gipfel gefeiert. Sie ging im zweiten Höhenlager über die Bühne. In solchen Höhenlagern machen Bergsteiger Pausen, wenn sie ganz zum Gipfel gehen wollen.

Und was wurde serviert? Zum Trinken gab es natürlich warmen Tee. Dazu gab es Kekse aus den USA. Bis zuletzt war nicht sicher, ob sie heil ankommen. Während der Tee-Party hat es übrigens heftig geschneit. Zum Aufwärmen also genau das Richtige.