Instagram rät: „Mach eine Pause!“

Instagram rät: „Mach eine Pause!“

Warum Instagram seine eigenen Nutzerinnen und Nutzer bald dazu aufruft, öfters von den sozialen Medien Pause zu machen.

Einfach einmal in die Natur gehen: Was machst du gerne, wenn du dich nicht im Internet herumtreibst?
Foto: Adobe Stock

Regelmäßig von Instagram Pause machen, dazu forderte ein wichtiger Mitarbeiter von Facebook vor Kurzem Kinder und Jugendliche auf. Instagram gehört zur Firma von Facebook, so wie auch WhatsApp. Außerdem sagte der Mitarbeiter, dass es bald Maßnahmen geben werde, damit Kinder und Jugendliche nicht mehr so leicht mit schädlichen Inhalten auf Instagram in Berührung kommen. Nicht alles, was dort zu lesen und zu sehen ist, tut Kindern und Jugendlichen nämlich gut. Wir haben berichtet, hier kannst du mehr dazu lesen.

Wie soll das gehen?

Ein eigenes Instagram für Kinder wird es nicht geben. Allerdings soll es bald eine eigene Funktion namens „Pause machen“ geben. Damit werden die Kinder und Jugendlichen dann aufgefordert, die Plattform zu verlassen und sich mit etwas anderem zu beschäftigen. Wann genau diese Funktion auf Instagram zu sehen sein wird, ist noch unklar. Wir halten dich auf dem Laufenden!

In der Zwischenzeit haben wir ein paar Tipps für dich, was du ohne soziale Medien mit deiner Zeit anfangen kannst. Zahllose Bastel-, Back- und Koch sowie Experimentier- und Spiele-Tipps findest du auf unserer Zeitvertreibsplattform.

Wenn du ausprobieren willst, was eure Eltern spielten, klick einfach hier!

Hier gibt es drei tolle Spieletipps für draußen!

Sara hat außerdem das Spiel „Sagaland“ von Ravensburger unter die Lupe genommen. Das sagt sie dazu!

Und jetzt bist du dran: Verrate uns doch, was du gerne machst, wenn du dich nicht gerade im Internet herumtreibst! Schreib uns eine E-Mail an kinderzeitung@kleinezeitung.at mit deinen ganz persönlichen Freizeittipps!

Weitere Beiträge: