Hitze: Wie du einen kühlen Kopf bewahrst

Hitze: Wie du einen kühlen Kopf bewahrst

Das hilft dir, gesund durch heiße Sommertage zu kommen.

Eine Abkühlung an heißen Tagen hilft
Foto: Adobe Stock

Die erste Hitzewelle ist da. Das sagen die Wetterexpertinnen und -experten. In den nächsten Tagen soll es Temperaturen von 30 Grad und mehr geben. Das ist für Juni eher ungewöhnlich. Tage über 30 Grad waren in Österreich früher zu dieser Jahreszeit selten. Wegen des Klimawandels hat sich das in den vergangenen Jahren aber geändert. Der Juni sei nämlich um mehr als zwei Grad wärmer geworden, sagen die Wetterexpertinnen und -experten der ZAMG. Das ist der staatliche österreichische Wetterdienst.
Zwischen 1961 und 1990 gab es zum Beispiel in den meisten österreichischen Landeshauptstädten in einem durchschnittlichen Juni ein bis zwei Hitzetage. Ein Hitzetag ist ein Tag mit Temperaturen von mindestens 30 Grad. Zwischen 1991 und 2020 waren es schon drei bis fünf Hitzetage.

Tipps bei Hitze

Wichtig ist, an einem Hitzetag einen kühlen Kopf zu bewahren. Wir haben die besten Tipps für dich:

  • Achtung, Sonnenstich! Nicht in der prallen Sonne (vor allem zu Mittag) spielen. Immer eine Kopfbedeckung tragen. Wenn du nach einem längeren Aufenthalt in der Sonne Kopfschmerzen bekommst oder dir übel wird, hast du möglicherweise einen Sonnenstich.
  • Lauwarm duschen! Eine kalte Dusche klingt an heißen Tagen zwar angenehm, du solltest trotzdem die Finger davon lassen. Denn dein Körper würde wegen der kalten Dusche damit beginnen, sich zu erwärmen. Besser lauwarm duschen.
  • Duschen vor dem Sprung ins Wasser: Verbringst du einen heißen Tag im Schwimmbad, immer kurz abduschen, bevor du ins Wasser springst.
  • Regelmäßig trinken! Nicht aufs Trinken vergessen, sonst trocknet dein Körper aus. Gut zu wissen: Auch Getränke (Wasser, Tee, ungezuckerte Obst- oder Gemüsesäfte) verträgt der Körper in der Hitze besser, wenn sie lauwarm sind.
  • Fenster zu! Während der größten Hitze halte Fenster und Rollos geschlossen. Morgens, abends und nachts kannst du dein Zimmer gut durchlüften.

Weitere Beiträge: