Einfach erklärt: Was ist in Georgien los?

Einfach erklärt: Was ist in Georgien los?

Viele junge Menschen gehen in Georgien gerade auf die Straße. Denn ein neues Gesetz macht sie wütend.

In Georgien gehen viele Menschen mit der Europaflagge (rechts) auf die Straße
In Georgien gehen viele Menschen mit der Europaflagge (rechts) auf die Straße
Imago Images

Wehende Fahnen, laute Rufe und bunte Schilder: In Georgien machen gerade viele Leute ordentlich Lärm. Georgien ist ein Land in Europa, das an der Grenze zu Russland liegt. In den Städten ist dort gerade einiges los. Denn zahlreiche Menschen demonstrieren.

Mit einer Demonstration wollen Menschen immer zeigen, dass sie mit etwas ganz und gar nicht zufrieden sind. Sie wollen dabei Aufmerksamkeit für ihr Anliegen erzeugen. Sie wollen mit der Demonstration also zum Beispiel erreichen, dass ihnen Politikerinnen und Politiker zuhören.

Neues Gesetz in Georgien?

Dass in vielen Städten Georgiens jetzt demonstriert wird, hat einen ganz bestimmten Grund. In diesem Land plant die Regierung nämlich ein neues Gesetz. Und dieses Gesetz gefällt vielen Menschen gar nicht. Sie denken nämlich, dass es durch diese Regel für Journalistinnen und Journalisten schwerer werden könnte, ihre Arbeit zu machen.

Die Menschen, die demonstrieren, denken, dass das Gesetz die Pressefreiheit und die Meinungsfreiheit einschränken könnte. Unter Pressefreiheit versteht man, dass niemand Medien vorschreiben darf, was sie zu schreiben oder zu berichten haben. Und Meinungsfreiheit bedeutet, dass jeder offen und ehrlich sagen darf, was er denkt – ohne dafür bestraft zu werden.

Russland oder EU?

Ein sehr ähnliches Gesetz gibt es nämlich in Georgiens Nachbarland Russland. Und in Russland werden Medien streng kontrolliert. Außerdem drohen Strafen, wenn man zu gewissen Themen die falsche Meinung hat. Also, wenn man sich zum Beispiel gegen den Krieg in der Ukraine ausspricht.

Vor allem junge Menschen in Georgien finden das schlecht. Sie wollen nicht, dass sich ihr Land Russland zum Vorbild nimmt. Sie haben einen ganz anderen Wunsch: Georgien soll es schaffen, Mitglied der Europäischen Union zu werden.

Mitglied zu werden ist aber nicht so einfach, dafür muss man bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Gibt es in einem Land zum Beispiel Regeln, wie das Gesetz, das in Georgien gerade geplant wird, kann man wahrscheinlich kein Mitglied werden. Denn für die EU ist es wichtig, dass die Menschen viele Freiheiten haben – also etwa ihre Meinung sagen dürfen.

Weitere Beiträge:

Jetzt 4 Wochen kostenlos lesen und gewinnen!

  • Jetzt die Kleine Kinderzeitung zum Sonderpreis bestellen
  • Abo endet automatisch
  • Jeden Samstag eine neue Ausgabe
  • Aktuelle Nachrichten kindgerecht aufbereitet
  • Ratekrimis, Rätsel, Witze und vieles mehr