Zeichentrick-Helden für den Reisepass

Zeichentrick-Helden für den Reisepass

Die „Schlümpfe“ und „Tim und Struppi“ im Reisepass? Ja, das geht, und zwar in Belgien.

Große Ehre: Tim und Struppi haben es bis in den belgischen Reisepass geschafft
Foto: Imago
„Die Schlümpfe“ stammen von einem Zeichner aus Belgien
Foto: Imago

Reisepässe sind praktisch. Das weiß jeder, der in ein anderes Land reisen will. Ohne Reisepass bleiben viele Grenzen nämlich geschlossen. Wer schon in sehr entfernte Länder gereist ist, hat vielleicht auch schon über den einen oder anderen Stempel im Pass gestaunt. Das werden in Zukunft wohl auch alle, die einen neuen Reisepass aus Belgien zu Gesicht bekommen. Dort werden nämlich ab sofort (7. Februar 2022) Reisepässe mit Zeichentrickfiguren ausgestellt. Gibt’s nicht?! Doch!

Die Umrisse von „Tim und Struppi“ im Pass
Foto: Imago

Die „Schlümpfe“ und „Tim und Struppi“

In den neuen Reisepässen werden zum Beispiel Bildchen von den „Schlümpfen“ oder „Tim und Struppi“ zu sehen sein. Beide stammen von Comic-Zeichnern aus Belgien. Comics sind typisch für die belgische Kultur. Hunderte Comic-Zeichner leben im Land. Deshalb sollen sie nun mit den Bildchen im Reisepass geehrt werden.

Die Umrisse von den Schlümpfen sind im Pass abgebildet
Foto: Imago

Gut zu wissen: In der Hauptstadt von Belgien, Brüssel, gibt es sogar ein eigenes Comic-Zentrum. Hier kannst du mehr darüber erfahren.

Auf Twitter wurde der neue Reisepass vorgestellt: