Über eine Schlucht: die längste Hängebrücke für Mutige

Über eine Schlucht: die längste Hängebrücke für Mutige

In 175 Meter Höhe führt in Portugal eine neue Brücke Fußgänger über eine tiefe Schlucht.

„Ponte 516 Arouca“: nur für Schwindelfreie
Foto: Ponte516Arouca/https://ponte516arouca.com
Ein Blick auf die neue Brücke
Foto: https://ponte516arouca.com

516 Meter, also mehr als einen halben Kilometer, ist eine neue Brücke für Fußgängerinnen und Fußgänger in Portugal lang. Sie heißt „Ponte 516 Arouca“. Sie zu begehen, ist nur für Mutige. Bei jedem Schritt schwankt die Brücke ein bisschen. Das erzählen Menschen, die sie bereits getestet haben. Ein echter Nervenkitzel. Denn durch das Metallgitter, das den Boden der Brücke bildet, sieht man tief hinab in eine Schlucht. Ganz unten kann man einen Fluss erkennen. Die Brücke ist nur 1 Meter und 30 Zentimeter breit. Viel Platz zum Ausweichen oder Überholen hat man also nicht.

Seit gestern (3. Mai) ist die Brücke offiziell für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Hier geht es zur offiziellen Website der Brücke.

Höhenangst oder Höhenschwindel?

Fast alle Menschen haben zumindest ein bisschen ein schwummriges Gefühl, wenn sie auf einer hohen Brücke oder einem Hochhaus stehen. Nicht bei allen ist das Gefühl gleich schlimm. Höhenschwindel ist eine körperliche Reaktion, er hat tatsächlich körperliche Ursachen. Das Auge des Menschen hält sich nämlich immer an einem festen Gegenstand fest. Wenn in großer Höhe kein solcher Gegenstand in der Nähe ist und der Blick in die Ferne geht, dann beginnt der Kopf zu schwanken. Weil die Augen versuchen, weit entfernte Gegenstände scharf zu stellen, wird das Schwindelgefühl ausgelöst.

Anders bei Höhenangst. Sie hat nämlich seelische Ursachen. Auch wenn gar nichts passieren kann, weil die Menschen zum Beispiel in einem sicheren gläsernen Aufzug sind, wird ihnen schwindlig, sie beginnen zu schwitzen, bekommen weiche Knie und manchmal geraten sie regelrecht in Panik. Höhenangst hat nämlich etwas mit der Angst, die Kontrolle zu verlieren, zu tun. Gegen Höhenangst kann man etwas tun, sagen Fachleute. Sich immer wieder der Angst stellen und trotz Angst auf Berge oder auf hohe Brücken gehen.

Weltweit gibt es viele aufregende Fußgängerbrücken:

Bis jetzt galt die 494 Meter lange Brücke „Charles Kuonen“ als längste hängende Fußgängerbrücke. Die Brücke liegt in der Schweiz.

Die Brücke „Charles Kuonen“
Foto: Imago

Davor war die Brücke mit dem Namen „Titan RT“ die längste Hängebrücke für Fußgänger weltweit. Sie ist 483 Meter lang und steht in Deutschland.

Die Brücke „Titan RT“ in Deutschland
Foto: Imago

Weitere Beiträge: