Quiz: Diese Namen sind spitze

Quiz: Diese Namen sind spitze

Nur wer Spitzenleistungen erbringt und sehr bekannt ist, bekommt auch einen Spitznamen. Das gilt auch für die Welt des Sports. Rate mit, wie diese Top-Sportlerinnen und -sportler noch genannt werden!

Mikaela Shiffrin
Foto: Imago

Starte jetzt das Quiz! Achtung! Wenn du eine Frage falsch beantwortest, musst du das Quiz von vorne beginnen!

Cristiano Ronaldo wird auch ... genannt.

Foto: Imago
Richtig! Falsch!

Der 36-jährige Weltfußballer aus Portugal wird auch als CR7 bezeichnet. Der Spitzname setzt sich aus den beiden Anfangsbuchstaben seines Vor- und Nachnamens sowie aus der Rückennummer zusammen.

Max Verstappen wird auch ... genannt. (Achtung! Auch Mehrfach-Auswahl möglich!)

Foto: Imago

Bitte 2 richtige Antworten wählen

Richtig! Falsch!

Der 24-jährige Formel 1-Rennfahrer Max Verstappen trägt die Spitznamen "Mad Max" (sprich: mäd) und "Super Max". Mad ist englisch und heißt übersetzt verrückt.

Lionel Messi wird auch ... genannt.

Foto: Imago
Richtig! Falsch!

Der argentinische Weltfußballer Lionel Messi, der seit Kurzem beim Verein Paris Saint Germain spielt, wird seit seiner Kindheit als "La Pulga" bezeichnet. "La Pulga" heißt aus dem Spanischen übersetzt "der Floh". Messi erhielt diesen Spitznamen, weil er so klein und schnell ist.

Mikaela Shiffrin wird auch ... genannt.

Foto: Imago
Richtig! Falsch!

Das 26-jährige Ski-Ass aus den USA schläft gerne und oft. Zwischendurch ein kleines Schläfchen ist ganz typisch für sie. Deshalb hat die Olympiasiegerin und Weltmeisterin auch den Namen "Sir Naps A Lot" bekommen. Als "nap" (sprich: nep) bezeichnet man einen kurzen Schlaf, "Sir" (sprich: sör) ist eigentlich die Anrede für einen Herren und "a lot" (sprich: ä lot) heißt aus dem Englischen übersetzt viel.

Rafael Nadal wird auch ... genannt. (Achtung! Auch Mehrfach-Auswahl möglich!)

Foto: Imago

Bitte 2 richtige Antworten wählen

Richtig! Falsch!

Der 35-jährige Welt-Tennisspieler aus Spanien trägt zwei Spitznamen. Einerseits wird sein Vorname abgekürzt. Weil Nadal in dem Ort Manacor (auf der spanischen Insel Mallorca) wohnt, wird er auch als "Stier von Manacor" bezeichnet.