Mädchen (4) entdeckt echte Dinosaurier-Spuren

Mädchen (4) entdeckt echte Dinosaurier-Spuren

Für die Forscherinnen und Forscher ist Lily Wilders Entdeckung eine Sensation.

Diese Spuren eines Dinosauriers hat Lily beim Spazierengehen gefunden
Diese Spuren eines Dinosauriers hat Lily beim Spazierengehen gefunden
Amgueddafa Caerdyff/Twitter

Da staunte die vierjährige Lily Wilder (sprich: weilder) nicht schlecht: Als sie gemütlich mit ihrem Papa und Hund „Barry“ am Strand spazieren ging, entdeckte das Mädchen seltsame Spuren in einem Stein. Die beiden waren an einem Strand in Wales (sprich: wäils) unterwegs. Das liegt in Großbritannien. Weil Lily die Spuren so besonders fand, machte sie ein Foto. Zu Hause zeigte sie das Bild ihrer Mama. Diese erkannte, wie wichtig die Entdeckung war, und informierte ein Museum.

Was hat Lily genau entdeckt?

Es sei eine 220 Millionen Jahre alte Spur eines Dinosauriers, sagen die Experten. Das ist so alt, dass man es sich kaum vorstellen kann. Der Dinosaurier soll ungefähr zweieinhalb Meter lang gewesen sein. Das, was Lily entdeckt hat, nennt man ein sogenanntes „Spurenfossil“. Fossilien sind Spuren oder Überreste von Lebewesen in Steinen. Fossilien können riesengroß (mehrere Meter) oder winzig klein (wenige Millimeter) sein. Lilys Fund war elf Zentimeter lang.

Was nützt so ein Fund den Forschern?

Die Forscherinnen und Forscher sind ganz aufgeregt über Lilys Fund. „Dies ist eine spektakuläre Entdeckung“, sagte eine Expertin des Museums. Warum? Die Spur ist besonders gut erhalten, das heißt, sie wurde über die vielen Jahre nicht zerstört. Die Expertinnen und Experten können von dem Fund viel darüber lernen, wie die Dinosaurier früher ausgesehen haben und welche verschiedenen Arten von Dinosauriern es gab. Damit die Spur weiter gut erhalten bleibt, wurde der ganze Stein in ein Museum gebracht.

Weitere Beiträge: