Europa-League-Finale: Sieg nach 42 Jahren

Europa-League-Finale: Sieg nach 42 Jahren

Eintracht Frankfurt hat am Mittwochabend im Finale der Europa League gegen die schottische Mannschaft Glasgow Rangers gewonnen.

Die Freude bei Eintracht Frankfurt ist riesengroß
Foto: Imago

Genau 42 Jahre ist es her, dass eine deutsche Mannschaft den Europa-Pokal gewonnen hat. Die Freude und der Jubel beim Fußballverein Eintracht Frankfurt und den Fans war deshalb besonders groß. Nach einem echten Fußball-Krimi gewann die Mannschaft am Mittwochabend gegen die schottische Mannschaft Glasgow Rangers (sprich: gläsgou räindschers) mit 5:4 im Elferschießen. Davor war es nach 120 Minuten Spielzeit nämlich 1:1 gestanden. Der Trainer der Gewinnermannschaft ist übrigens ein Österreicher. Oliver Glasner stammt aus Salzburg. Eintracht Frankfurt hat mit dem Sieg übrigens auch fix einen Platz in der Champions League (sprich: tschämpions liig). Wir gratulieren ganz herzlich!