Echte Detektive: Wem gehört der Fingerabdruck?

Echte Detektive: Wem gehört der Fingerabdruck?

Finde mit deinem eigenen Fingerabdruck-Set heraus, ob du das Zeug zum Detektiv/zur Detektivin hast.

Eine echte Detektivin: Um Fingerabdrücke zu nehmen, brauchst du nur einige wenige Dinge
Foto: Adobe Stock

Du brauchst:

  • zwei leere Gewürzgläser
  • Maisstärke
  • Kakaopulver
  • einen trockenen Malpinsel
  • durchsichtiges Klebeband
  • farbiges Papier
  • auswaschbares Stempelkissen

Schritt 1:

Suche dir eine Oberfläche, auf der du einen Fingerabdruck vermutest.

Schritt 2:

Fülle eines der Gewürzgläser mit Maisstärke und das andere mit Kakaopulver.

Schritt 3:

Bei hellen Oberflächen streust du etwas Kakaopulver drauf und streichst sanft mit dem Pinsel darüber. Bei dunklen Oberflächen verwendest du Maisstärke.

Schritt 4:

Hast du einen Fingerabdruck entdeckt, klebe ein durchsichtiges Klebeband darauf und löse es wieder vorsichtig.

Schritt 5:

Drücke das Klebeband auf ein Stück farbiges Papier, damit du den Fingerabdruck besser sehen kannst. Vergleiche den Abdruck mit denen aus deiner Datenbank. Na, zu wem gehört der Fingerabdruck?
Stimmen die Fingerabdrücke überein?

Datenbank:

Vergleiche die gesammelten Fingerabdrücke mit den Abdrücken der „verdächtigen Personen“. Bitte deine Familie und Freunde, ihre Finger auf das Stempelkissen zu legen und dann auf ein Stück Papier zu drücken. Beschrifte nun die Fingerabdrücke – und schon hast du eine Datenbank.

Achtung! Frag immer um Erlaubnis, bevor du zu Hause irgendwelche Oberflächen mit Kakaopulver oder Maisstärke bestreust.

Der Beitrag stammt aus „100 Selbermach-Ideen – Handbuch für kreative Kids“ von Kris Hirschmann; Illustrationen von Elisa Paganelli (Verlag Ravensburger)

  

Credit: Ravensburger Verlag GmbH

Hier geht es zur Webseite von Ravensburger.