Dieses Lied schlägt hohe Wellen

Dieses Lied schlägt hohe Wellen

Warum ein 150 Jahre altes Seemannslied gerade wieder von sich reden macht.

Der Sänger Nathan Evans hat ein altes Seemannslied wiederentdeckt
Adobe Stock/YouTube

Es ist 150 Jahre alt und trotzdem kennen es viele Kinder und Jugendliche: das Seemannslied „The Wellerman“ (sprich: dä wellermän). Auf der Videoplattform TikTok hat das alte Lied gerade einen richtigen Höhenflug. Es wurde millionenfach angeklickt und gehört. Man kann dazu auch sagen, etwas schlägt hohe Wellen. Das heißt, es wird viel darüber gesprochen.

Warum? Der schottische Sänger Nathan Evans (sprich: näifn ewns) hat das Lied im Dezember vergangenen Jahres gesungen und auf TikTok präsentiert. Die Version des 26-Jährigen hat vielen Menschen gefallen, so gut, dass viele das Lied nachsangen und das auch wieder auf TikTok veröffentlichten.

Doch worum geht es in dem Lied eigentlich?

Es ist ein altes Seefahrerlied, ein sogenannter „Shanty“ (sprich: schanti). „The Wellerman“ stammt aus dem 19. Jahrhundert. Es geht darin um die Abenteuer, die die Menschen auf einem Walfangschiff erlebten. Damals war es noch normal, Wale zu fangen. Heute ist das in vielen Ländern verboten. Früher haben Seefahrer solche Lieder gesungen, wenn sie auf dem Meer unterwegs waren. Es hat sie von der schweren Arbeit abgelenkt und sie fröhlich gestimmt.

Hier kannst du das Lied von Nathan Evans hören:

Weitere Beiträge:

12 Wochen lesen, nur € 8,90 zahlen!

  • Jetzt die Kleine Kinderzeitung zum Sonderpreis bestellen
  • Abo endet automatisch
  • Jeden Samstag eine neue Ausgabe
  • Aktuelle Nachrichten kindgerecht aufbereitet
  • Ratekrimis, Rätsel, Witze und vieles mehr