Basteltipp: Was pickt, das pickt

Basteltipp: was pickt, das pickt

Hast du gerade Lust zu basteln, aber halt, kein Kleber im Haus?! Kein Problem, dann bastle dir ganz einfach deinen eigenen Bastelkleber!

Was pickt, das pickt: Auch mit selbst gemachtem Kleber funktioniert das Basteln
Foto: Adobe Stock
Bastelkleber
Foto: Adobe Stock
Du brauchst:
  • 60 Gramm Speisestärke
  • 1 Teelöffel Salz
  • 500 Milliliter Wasser
  • 1 Esslöffel heller Essig
  • einen Topf
  • einen Rührlöffel
  • saubere Gläser
So geht’s:
  1. Gib das Wasser in einen Topf und erwärme es auf dem Herd.
  2. Nun gib das Salz und den Essig dazu und rühre, bis alles aufgelöst ist.
  3. Jetzt kommt noch die Speisestärke dazu. Du musst bei leichter Hitze ständig rühren, so lange, bis die Masse im Topf eine cremige Konsistenz erreicht hat. Fertig!
  4. Den fertigen Kleber füllst du noch heiß in saubere Gläser ab. Am besten malst du gleich Etiketten zum Beschriften der Gläser. Diese klebst du mit deinem Kleber auf die Gläser, sie halten bombenfest – lassen sich aber mit Wasser auch wieder ganz leicht entfernen.
  5. Verschlossen im Kühlschrank hält der Kleber etwa drei Monate. Auch die ganz Kleinen können damit bedenkenlos kleben und basteln!

Die inhaltliche Verantwortung für diesen Basteltipp liegt ausschließlich bei Kräuterwerkstatt ‒ Tina Poller: www.kraeuterwerkstatt.at

Wichtig! Kinder dürfen nicht ohne Aufsicht der Erziehungsberechtigten, Eltern oder Lehrenden Rezepte für Kräuteranwendungen etc. umsetzen bzw. Mittel (Öle, Cremen …) herstellen!