Wien: Harter Lockdown endet am 3. Mai

Wien: Harter Lockdown endet am 3. Mai

Früher als gedacht kommt es in Wien zu Lockerungen bei den Coronaregeln.

In Wien dürfen alle Geschäfte ab 3. Mai wieder aufmachen
Foto: Adobe Stock

Ab Montag, 3. Mai, gibt es auch in Wien wieder lockerere Coronaregeln. Der harte Lockdown (sprich: lokdaun) endet also gleich wie in Niederösterreich und davor schon im Burgenland. Das hat der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) am Dienstag gesagt. Das sei möglich, weil die Situation in den Krankenhäusern besser geworden sei. Es seien jetzt weniger Menschen auf den Intensivstationen. Auf Intensivstationen werden Schwerkranke behandelt.

Der Bürgermeister hat aber auch gewarnt und die Menschen gebeten, weiter vorsichtig zu sein. Weiterhin würden viele Coronatests nötig sein, damit sich das Virus nicht wieder stärker verbreitet. Die große Hoffnung liegt aber auf den Impfungen. Je mehr Menschen geimpft seien, desto einfacher würde es werden.

Auch Zoos und Museen öffnen

Geschäfte, Friseure, Museen und Zoos dürfen am Montag (3. Mai) wieder aufsperren. Die Gasthäuser bleiben noch zu. Diese sollen wie im Rest von Österreich mit 19. Mai öffnen dürfen. Hier kannst du mehr dazu lesen.

Auf einigen öffentlichen Plätzen mussten bisher FFP2-Masken getragen werden. Auch das wird ab 3. Mai nicht mehr nötig sein.

Sollte es wieder mehr Ansteckungen geben, könnten die Lockerungen auch wieder zurückgenommen werden.