Schule und Co.: Öffnungen starten ab 17. Mai

Schule und Co.: Öffnungen starten ab 17. Mai

Was darf wann wieder öffnen? Das haben die Politikerinnen und Politiker am Freitag mitgeteilt.

Fernunterricht und Schichtunterricht, ade: Bald geht es wieder für alle in die Schule
Foto: Adobe Stock

Ab 17. Mai geht es mit den Lockerungen der Corona-Regeln los. Vieles darf in ganz Österreich wieder öffnen. Das haben Politikerinnen und Politiker am Freitag mitgeteilt. Die Öffnungen sollen für alle Bundesländer gleich sein. Wir haben für dich zusammengefasst, was sich ändert.

Schulen:

Gestartet wird mit den Schulen. Schon ab 17. Mai startet wieder der normale Unterricht an allen Schulen. Schülerinnen und Schüler der Unterstufen müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Für die älteren Schülerinnen und Schüler (Oberstufe) gilt FFP2-Masken-Pflicht. Dreimal pro Woche soll auf das Coronavirus getestet werden. Auch Selbsttests sind erlaubt. Singen und Sport sollen vorerst nur draußen stattfinden.

Gasthäuser:

Ab 19. Mai kannst du mit deiner Familie wieder in ein Gasthaus essen oder etwas trinken gehen. Vorher muss man jedoch einen Test machen. Es gelten auch solche Tests, die man zu Hause machen kann. Außerdem wird man sich mit seinem Namen und zum Beispiel der Telefonnummer oder E-Mail-Adresse anmelden müssen. Sollte es einen Corona-Fall geben, können so alle verständigt werden. Die Maske muss außer am Tisch überall getragen werden, etwa beim Hineingehen und beim Hinausgehen. Die Gasthäuser dürfen bis 22 Uhr offen haben. Im Inneren sollen an einem Tisch nicht mehr als vier Personen sitzen dürfen. Draußen können es bis zu zehn Menschen an einem Tisch sein.

Ausnahme: Nicht testen lassen müssen sich vor einem Besuch im Gasthaus alle Geimpften. Die Impfung muss aber mindestens drei Wochen zurückliegen. Auch Menschen, die schon Corona hatten, müssen keinen Test machen. Sie brauchen eine Bestätigung. Diese Ausnahmen gelten für alle Orte, wo Tests nötig sind.

Sport und Sportveranstaltungen:

Zuschauen bei Fußball, Tennis oder anderen Sportarten soll auch ab 19. Mai wieder möglich sein. Davor muss man sich aber testen lassen. Auch hier gilt die Ausnahme für Geimpfte oder Menschen, die schon Covid-19 hatten. Außerdem werden weniger Zuschauer gleichzeitig dabei sein können, damit die Menschen gut Abstand halten können.

Yoga, Turnen und mehr: Auch selbst zu sporteln (zum Beispiel in Vereinen), wird wieder für alle möglich, mit Tests und Registrierungen. Nur direkt beim Training kann die Maske abgesetzt werden. Auch Sportarten mit Kontakt, wie zum Beispiel Fußball, sind wieder erlaubt.
Auch Bäder und Thermen dürfen wieder öffnen – natürlich mit besonderen Vorsichtsmaßnahmen.

Theater, Kinos und andere Kulturbereiche:

Theater oder Kinos dürfen ab 19. Mai wieder öffnen. Auch hier gelten die Regeln wie beim Besuch im Gasthaus. Vor dem Besuch muss man sich testen lassen, außer man ist schon geimpft oder hatte schon Corona. Auch eine Registrierung wird nötig sein. Außerdem müssen die Besucherinnen und Besucher FFP2-Masken tragen. Wenn es Sitzplätze gibt, können sogar wieder größere Veranstaltungen (zum Beispiel Konzerte) stattfinden.

Auch Hotels dürfen wieder öffnen, natürlich mit strengen Regeln. Ab 1. Juli soll es weitere Öffnungsschritte geben.

Die große Bitte der Politikerinnen und Politiker: weiter vorsichtig bleiben, gut Abstand halten, Maske tragen, Hände waschen und desinfizieren.