Rezepttipps: So rockst du jede Grillfeier

Rezepttipps: So rockst du jede Grillfeier

Die Griller laufen gerade auf Hochtouren. Wie du mit Beilagen und Nachtisch beim nächsten Grillfest auftrumpfen kannst.

Kinderleichte Grillrezepte: Alle können mithelfen
Foto: Adobe Stock
Gegrillte Pfirsiche
Foto: Adobe Stock
Du brauchst:

1 Pfirsich pro Person

So geht’s:
  1. Pfirsiche waschen, in Stücke schneiden und in einer Aluschale auf den Grillrost legen. Du kannst die Pfirsiche auch in einer Pfanne mit etwas Olivenöl auf dem Herd braten.
  2. Tipp: Schmeckt köstlich mit Schafkäse und Rucola!
Tsatsiki
Du brauchst:
  • 1 Salatgurke
  • 1 Becher griechisches Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 bis 2 Esslöffel Olivenöl
  • frische Kräuter (Basilikum, Schnittlauch, …)
So geht’s:

Die Gurke reiben oder klein schneiden und alle Zutaten vermischen.

Paprika-Dip
Foto: Adobe Stock
Du brauchst:
  • 2 gelbe und 2 rote Paprika
  • 2–4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Saft von einer halben Zitrone
  • frische Kräuter (Thymian, Oregano, Rosmarin)
So geht’s:
  1. Schneid die Paprika in zwei Hälften und entfern das Kerngehäuse.
  2. Leg sie auf ein Blech und grill sie im Backofen, bis die Haut dunkel wird und die Paprika weich sind.
  3. Lass sie auskühlen und zieh dann die Haut ab.
  4. Gib sie in einen hohen Topf, pürier sie mit Olivenöl und schmeck alles mit den Gewürzen und Kräutern ab.
Selbst gemachtes Brot
Foto: Adobe Stock
Du brauchst:
  • 500 Gramm glattes Mehl
  • 1 Packung Trockengerm
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • etwas Olivenöl
  • 0,3 Liter lauwarmes Wasser

Für den Geschmack:

  • 1 Esslöffel getrocknete Kräuter (Thymian oder Rosmarin)
  • 10 Oliven oder getrocknete Tomaten
So geht’s:
  1. Vermisch alle Zutaten und knete so lange (circa 10 Minuten), bis sich die Teigkugel von der Arbeitsfläche löst. Wenn der Teig zu weich ist, gib noch etwas Mehl dazu.
  2. Deck die Teigkugel mit einem Geschirrtuch ab und lass sie eine Stunde an einem warmen Platz rasten. Durch die Wärme und die Germ geht der Teig auf, das bedeutet, die Teigkugel wird größer.
  3. Knete den Teig noch einmal durch, form einen Laib und gib ihn auf ein Backblech mit Backpapier.
  4. Back das Brot bei 200 Grad 15 bis 20 Minuten.

Wichtig! Lass dir bei der Zubereitung der Speisen  von einem Erwachsenen helfen!