Rezepttipp: Süße Christbäume

Rezepttipp: Süße Christbäume

20. Dezember: Zum selber Naschen oder verschenken – süße Christbäume aus dem Backofen.

Mit einem Spritzbeutel werden die Bäumchen aufgetürmt
Mit einem Spritzbeutel werden die Bäumchen aufgetürmt
Foto: Adobe Stock

Du brauchst:

  • 3 Eiweiß
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 150 Gramm Zucker
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • bunte Streusel
  • Spritzbeutel

So geht’s:

  1. Bevor du beginnst, heize das Backrohr auf 100 Grad Celsius vor.
  2. Dann trenne das Eigelb vom Eiweiß, schlag das Eiweiß steif, füge nach und nach den Zucker, den Vanillezucker und die grüne Lebensmittelfarbe dazu. (Tipp: Falls das Eiweiß nicht steif genug wird, gib etwas Zitrone dazu.)
  3. Diese Masse füllst du dann in einen Spritzbeutel. Dieser Beutel sollte ein großes Loch und eine sternförmige Öffnung haben. Damit setzt du dann auf dem Backblech kleine Kreise auf, die nach oben spitz zulaufen.
  4. Das Backblech schiebst du ins Rohr und lässt deine Tannenbäumchen bei 100 Grad ungefähr eine Stunde backen.
  5. Die kleinen Tannenbäume kannst du mit bunten Streuseln oder Zuckerperlen verzieren. Als Spitze passt ein kleiner Stern. Danach lässt du sie noch 45 Minuten bei 75 Grad Celsius trocknen.