Island: Weihnachten bei den Trollen

Island: Weihnachten bei den Trollen

22. Dezember: Wo Löffellecker, Kesselkratzer und Fensterglotzer rund um Weihnachten zu Besuch sind.

So stellen sich die Isländer die Trolle vor
Foto: Imago

In Island leben 13 Trolle in einer gut versteckten Höhle. So wird es zumindest in einer alten Geschichte erzählt. 13 Tage vor Heiligabend wird ein Troll nach dem anderen freigelassen und kommt zu den Menschen. Weil die geheimnisvollen Gesellen manchmal Geschenke dabeihaben, stellen die Kinder in Island ihre Schuhe ins Freie. Aber nur braven Kindern hinterlassen die Trolle Tag für Tag eine kleine Aufmerksamkeit. Und Frechdachse? Die finden in der Früh eine faule Kartoffel in ihrem Schuh. Die 13 Trolle haben übrigens sehr lustige Namen. Löffellecker, Kesselkratzer und Fensterglotzer sind nur einige davon.

Auf der Karte siehst du, wo Island liegt: