Esel und Quallen: Neue Emojis im Anflug

Esel und Quallen: Neue Emojis im Anflug

Insgesamt 31 neue Bildchen soll es ab Herbst für Handy, Tablet und Co geben. Dabei sind neue Tierarten und High five.

Jedes Jahr gibt es neue Emojis zum Beispiel Esel und Quallen
Foto: Emojipedia

Noch sind sie nicht ganz fix, aber ziemlich sicher: 31 neue Bildchen für Handy, Tablet und Computer. Die sogenannten Emojis (sprich: emodschis) wurden vor wenigen Tagen vorgestellt. Spätestens im September wird dann entschieden, ob wirklich alle veröffentlicht werden.

Wer entscheidet das?

Welche Zeichen es gibt, legt das sogenannte „Unicode Consortium“ fest. Das ist ein Zusammenschluss von Firmen wie Google (sprich: guugl), Apple (sprich: äpl), Microsoft (sprich: meikrosoft) oder Meta. Jahr für Jahr wird gemeinsam entschieden, welche neuen Emojis in die Liste der Bildchen aufgenommen werden.

Was gibt es Neues?

Eines der neuen Emojis soll ein sogenanntes „High five“ (sprich: hei faif) Emoji sein. Diese Geste kennst du bestimmt. Zwei Personen heben dafür jeweils eine Hand und schlagen beim Gegenüber damit ein. Man verwendet sie, um auszudrücken, dass man etwas gut gemacht hat und damit zufrieden ist. Außerdem soll es Bildchen für neue Tiere geben, zum Beispiel Esel, Gänse oder Quallen. Auch ein neues Gesicht ist geplant: Es sieht aus, als würde es zittern oder von einem Erdbeben durchgeschüttelt werden. Zusätzlich soll es ein neues Herz geben – und zwar in rosarot.

Umfrage

 

Welches Emoji verwendest du am häufigsten?